Praxis für Psychiatrie Nürnberg | Kathrin Filip | Meta Hoffmann | Tobias Müller

gender euphoria/ gender identity/ true gender identity

Respect


Gender euphoria
Gender euphoria ist das Gefühl von Zufriedenheit, Sicherheit, Freude über unseren Körper und unsere geschlechtliche Identität. Dieses Gefühl benötigen wir dringend für eine gesunde seelische Entwicklung. Gender euphoria ist nicht einfach die Abwesenheit von Genderdysphorie.

Gender euphoria ist die Zufriedenheit damit, dass unsere wahre Geschlechtsidentität auch von anderen Menschen anerkannt und bestätigt wird. Die Abwesenheit von gender euphoria wird meist als belastend erlebt und ist ein Risikofaktor für psychische Störungen. Viele Trans-, Nichtbinär- und Gendernonconforming-Personen leiden bereits früh darunter, nicht in ihrer authentischen Geschlechtsidentität wahrgenommen und anerkannt zu werden.

 
Gender euphoria hängt häufig damit zusammen,
  • wie ich meine wahre Geschlechtsidentität erlebe,
  • wie meine körperlichen Merkmale beurteilt werden,
  • wie ich von anderen Menschen wahrgenommen werde,
  • wie ich von anderen Menschen angesprochen werde.

Gender euphoria ist für alle Menschen wichtig. Jeder Mensch ist darauf angewiesen, entsprechend seiner wahren Geschlechtsidenität wahrgenommen und auch bestätigt zu werden. Fast alle Menschen nehmen - auch wenn sie sich dessen nicht immer bewusst sind - erhebliche Anstrengungen auf sich, damit sie von anderen so wahrgenommen werden, wie es ihrer Geschlechtsidentität entspricht. Dies kann eher Äußerlichkeiten betreffen wie Kleidung/ Farbe der Kleidung, Frisur, Körperhaltung, Mimik, Gestik, aber auch eine bestimmte Art zu gehen; es kann sich aber auch auf den Körper beziehen: z.B. Muskelmasse, Schulterbreite, Ausprägung des Pos, Beckenbreite, die Brust; schließlich kann auch als ganz entscheidend erlebt werden, wie die Geschlechtsteile beschaffen sind.

Medizinische Unterstützung
Wir unterstützen Sie bei gesundheitlichen Problemen und setzen uns dafür ein, dass sie sich in Ihrer geschlechtlichen Identität ausdrücken und sich darin wohlfühlen können und vor allem: die Gesundheitsversorgung erhalten, die Sie benötigen.

Weitere Informationen
Informationen des Bundesfamilienministeriums: Was ist Trans*?
Informationen des Bundesfamilienministeriums für Schüler*innen
Informationen des Bundesfamilienministeriums für Lehrkräfte
Informationen aus NRW für Lehrkräfte
Trans* an Hochschulen
Was ist Genderdysphorie/ Transidentität?
Von Paula zu Paul - Ein transidenter Lebensweg
Selbsthilfegruppen Transsexualität/ Transidentität
Queerberatung bei Fliederlich/Nürnberg

Links
WPATHEPATH

zurück zur Übersicht


Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.